Magnetische Kreidetafeln selbermachen

Beschreibbare Magnettafel selbermachen – Exklusiv für Individualisten: Wandelbare Wanddeko mit Erinnerungsfunktion und Gute-Laune-Feeling.

Grauer Himmel und kahle Bäume – der Blick aus dem Fenster hätte trister nicht sein können. Die Wände des lauschigen Cafés luden hingegen zum genaueren Hinsehen ein. Neben der Liste von Spezialitäten, die so süß klangen wie sie dufteten, prangten hier Zitate und auch der eine oder andere Künstler hatte sich mit Zeichnungen farbenfroh ausgetobt. Der Clou: Bei jedem Besuch gab es etwas Neues zu entdecken, denn statt langweiliger Tapete und Farbe waren die Wände in beschreibbare Tafelfolie gekleidet.

Kein Wunder also, dass ich beim letzten verschönernden Einsatz in meinen vier Wänden ebenfalls zur Tafelfolie griff. Meine dekorative Wandgestaltung hat der des Cafés aber sogar noch etwas voraus.

Magnetfolie - Memoboard für Küchen
Magnetfolie - Blackboard für Arbeitszimmer

Die vielseitige Tafelfolie

Meine Wahl fiel auf eisenhaltige Tafelfolie, die ich nicht nur beschreiben, sondern auch mit Bildern und witzigen Magneten schmücken kann. Die für Kreide und Kreidemarker geeignete Folie hat übrigens auch noch weitere Vorteile. So haftet sie problemlos auf:

  • (Raufaser-) Tapete
  • Holz
  • Glas
  • Fliesen
  • Papier und Pappe
  • Kunststoff
  • So ziemlich jeden anderem Untergrund, der eben und sauber ist.

Dazu ist die magnetische Tafelfolie selbstverständlich wasserabweisend und abwischbar, sie lässt sich leicht aufkleben und frei von Rückständen wieder ablösen und ist dazu in verschiedenen Größen erhältlich. Hast Du keine Lust auf das rechteckige Format? Dann schneide die Magnettafel nach Deinen Vorstellungen zu; auch das ist bei der Folie ein Kinderspiel.

Von der Aufgabenliste bis zu Zitaten

Du hast Lust Deine Inneneinrichtung um eine beschreibbare Magnettafel zu bereichern, aber außer der Aufgabenliste an der Küchentür fällt Dir kein toller Verwendungszweck ein? Dann lass Dich von den folgenden Vorschlägen inspirieren.

  • Lass Freunden und Familie das Wasser im Mund zusammenlaufen, indem Du die Tafel mit einem Ausblick auf das Menü verzierst und sie im Essbereich anbringst.
  • Nutze die Tafel als Wochenkalender und gib jedem Mitbewohner eine eigene Farbe.
  • Fehlende Motivation? Bring Zitate und Ziele auf die Folie und vermerke Fortschritte.
  • Lade Besucher dazu ein, Weisheiten, Grüße und andere Botschaften an deiner Tür zu hinterlassen.
  • Makel an der Schranktür? Risse in den Fliesen? Lass sie hinter der Tafelfolie verschwinden und verziere diese mit Bildern oder Kalligrafie.
  • Sende Deiner besseren Hälfte jeden Tag eine Liebesbotschaft oder sorge für ein verträumtes Lächeln, indem Du an tolle Momente erinnerst „Weißt Du noch, wie wir am Strand…?“
  • Du kannst Dir etwas einfach nicht merken? Ob Vokabeln, Geburtstage oder komplexe astrophysische Formeln: Die Magnettafel ist eine wunderbare Erinnerungshilfe und wenn Du Dir beim Schreiben etwas Mühe gibst, ist die Notiz sogar noch dekorativ.
  • Schneide die Tafelfolie in Streifen, bring sie an der Innenseite der Kleiderschranktüren an und schieß Fotos von Deinen liebsten Stücken – auf diese Weise wird die Magnettafel zum Ideen-Board, auf dem Du neue Outfits kreieren kannst oder für die Woche planen kannst.
  • Apropos Fotos: Da die Tafelfolie ein idealer Haftgrund für Magnete ist, kannst Du auf ihr auch eine wechselnde Ausstellung Deiner liebsten Schnappschüsse anbringen.
Magnetfolie - Kreidetafel für Kinderzimmer

Meine beschreibbare Magnettafel

Hab ich an die Schlüssel gedacht? Das Fenster geschlossen? Die Briefe eingesteckt? Zugegeben, beim Verlassen der Wohnung entgeht mir oft das eine oder andere. Oder besser: entging. Denn nun sorgt meine Tafelfolie dafür, meinem Erinnerungsvermögen auf die Sprünge zu helfen. Als Oval zurechtgeschnitten und mit einem Rahmen versehen, ist die Magnettafel zugleich ein Blickfang an der Innenseite der Wohnungstür und lädt Besucher immer wieder dazu ein, mir eine kleine Botschaft zu hinterlassen. Die beim Zurechtschneiden entstandenen Reste habe ich als beschrift- und bemalbare Etiketten weiterverwendet.
Mein erstes Projekt war also nicht gerade aufregend aber durchaus praktisch.

Einmal von den Vorzügen überzeugt, die das Magnettafel-Selbermachen mit sich bringt, habe ich die selbstklebende Folie nun auch in der heimischen Arbeitsecke. Neue Geistesblitze, Mindmaps und Masterpläne helfen bei Projekten und sind durch verschiedene Schriftarten und Farben auch noch eine witzige Wanddeko. Und, ganz ehrlich, Beschriften und Bemalen sind der halbe Spaß!

Hol auch Du Dir die witzige, nützliche und praktische Bereicherung in Dein Leben und bestell die Tafelfolie noch heute. Sie macht sich danach in Windeseile auf den Weg zu Dir und Deinen einzigartigen Ideen!

Kommentare

Lädt…